Anning 2011, Pinot Noir – 0,75l

32,00

90 WINE ENTHUSIAST, 90 FALSTAFF, 3 STERNE VINARIA

Reife Himbeeren, florale Aromen, knackige Säure zu Beginn, rauchige Elemente gemeinsam mit dunklen Waldfrüchten und Himbeeren setzen sich am Gaumen fort, reife Tannine; noch straff, dennoch ein langanhaltender Abgang.

Artikelnummer: 2460-ANNING-PN-075 Kategorien: ,

Beschreibung

Herkunft
Schon vor mehr als 2000 Jahren wurden in der klimatisch begünstigten Region südlich von Wien Weinreben kultiviert. Die Weinreben profitieren vom pannonischen Klima, mit heißen Sommern und trockenen Herbsten. Ständige Luftbewegung lässt im Herbst die Trauben nach Tau oder Regen rasch abtrocknen. Die relativ schweren Böden mit hohem Muschelkalkgehalt, geben dem Wein Charakter und Tiefe. Der darunter liegende Verwitterungsschutt helfen bei Entwässerung und Durchwärmung und somit vollreife gesunde Trauben zu ernten. Der Anninger ist ein Berg von 700 m Höhe am östlichsten Ausläufer der Alpen. Am Fuße des Anninger befindet sich Gumpoldskirchen und die Weingärten für diesen Wein.

Vinifikation
Mitte Septemberr durch selektive Handlese mit 20° KMW geerntet. Anschließend 5 Tage lang zur Fruchtauslaugung kalt- mazeriert. Dann mit der natürlichen Hefe im Holzgärständer vergoren. Nach insgesamt 24 Tagen wurde abgepresst und der Wein in kleine Eichenfässer abgezogen. Der Wein lagerte für 12 Monate im kleinen Fass und wurde im September für weitere 10 Monate ins große Holzfass gezogen. In August 2013 ohne Filtration in Flaschen gefüllt.

Verkostungsnotiz
Reife Himbeeren, florale Aromen, knackige Säure zu Beginn, rauchige Elemente gemeinsam mit dunklen Waldfrüchten und Himbeeren setzen sich am Gaumen fort, reife Tannine; noch straff, dennoch ein langanhaltender Abgang.

Zusätzliche Information

Bio

Wein aus Biotrauben

Farbe

Rot

Herkunft

Gumpoldskirchen

Jahrgang

2011

Qualitätsstufe

Qualitätswein

Rebsorte

Pinot Noir

Restzucker

trocken

Trinkempfehlung

14-16°

Trinkreife

bis 2022

Verschluss

Glasverschluss


Factsheet