Ried Heiligenstein Riesling 2019, Kamptal DAC

0.75l / 50,00
1.50l / 106,00
3l / 219,00

Goldgelb mit immensen Schlieren, feiner Duft nach Marillenkompott und Vanillepudding, ein Hauch Kräuter der Provence, Zitronenverbene, mit Luft rollen heiße Steine heran, eine handvoll Erde hält sie zusammen;  dichte Substanz mit mineralischer Macht, cremige Mundfülle, kandierte Früchte, Apfel und Zesten, extraktsüß mit balancierter Säure, feinsalzig, ruhig und doch fordernd, begeistert mit enormer Mineralität bei geringem Alkohol. (verkostet durch Weinakademiker Johannes Fiala)

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 1955-heiligenstein-riesling-19 Kategorie:

Beschreibung

Herkunft

Der Heiligenstein
„Dieser Weinberg liefert die feinsten und langlebigsten Rieslinge des Kamptals, in einer über die Jahre gesehen erstaunlich gleichmäßigen, sehr hohen Qualität. Der „Heiligenstein“ ist die bekannteste und traditionellste Riesling-Einzellage des niederösterreichischen Kamptals, wurde als erste der Region namentlich erwähnt und auf Karten verzeichnet. Die „Traditionsweingüter Österreichs“ klassifizieren ihn  als „Erste Lage“.

Nach Süden und Südwesten ausgerichtete terrassierte Hanglage mit einem besonderen geologischen Aufbau, der sich durch die Geschicke der Erdgeschichte gerade hier erhalten hat. Die bis an die Oberfläche tretenden Festgesteine bestehen aus feldspatreichen, rotbraunen Sandsteinen und groben Konglomeraten, seltener sind Schluffsteine anzutreffen. Die Ablagerung der etwa 250 bis 280 Millionen Jahre alten Sedimente erfolgte in Seen, Tümpeln und periodisch aktiven Flussläufen unter Wüstenklima. In dem Gesteinspaket lassen sich Reste versteinerter Pflanzen und Gerölle vulkanischer Quarzporphyre finden. Nur stellenweise und in den wenigen leichten Talkerben ist etwas Löss erhalten.

Weinausbau

Lese: selektive Handlese in 20 kg Kisten am 29. + 30. September 2019
Maischestandzeit: Ganztraubenpressung und Maische für 24 Stunden
Gärung: Spontangärung, 6 Wochen im Stahltank, bei bis zu 22°
Ausbau: 10 Monate auf voller Hefe im Stahltank und weitere 10 Monate auf der Feinhefe im großen Holzfass
Abfüllung: unfiltriert im Juni 2021

Weinbeschreibung
Goldgelb mit immensen Schlieren, feiner Duft nach Marillenkompott und Vanillepudding, ein Hauch Kräuter der Provence, Zitronenverbene, mit Luft rollen heiße Steine heran, eine handvoll Erde hält sie zusammen;  dichte Substanz mit mineralischer Macht, cremige Mundfülle, kandierte Früchte, Apfel und Zesten, extraktsüß mit balancierter Säure, feinsalzig, ruhig und doch fordernd, begeistert mit enormer Mineralität bei geringem Alkohol. (verkostet durch Weinakademiker Johannes Fiala)

Speiseempfehlung
gewürzte Fischgerichte, kann sogar Knoblauch Paroli bieten, also ideal zum serbischen Karpfen

Zusätzliche Information

Alkohol

13%

Bio

Biowein, AT-BIO-402

Farbe

Weiss

Herkunft

Kamptal

Inhalt

0.75, 1.50, 3

Jahrgang

2019

Qualitätsstufe

Kamptal DAC

Rebsorte

Riesling

Restzucker

trocken

Trinkempfehlung

12-14°

Trinkreife

2023-2040

Verschluss

Naturkork


Factsheet