3. Juli 2020 - 5. Juli 2020

Kamptaler Weinsommer: Kosten | Wohlfühlen | Ab Hof Kaufen

An den ersten beiden Wochenenden im Juli und August steht unser Weingut ganz im Zeichen von entspanntem Genuss in angenehm-chilliger Atmosphäre. 3. bis 5. Juli 2020 sowie 31. Juli bis 2. August 2020

Freitag: 10-21 Uhr: Late Night Shopping bis 21 Uhr und mit -10% Preisvorteil einkaufen.
Ab 17:30 landen die selbstgemachten Würstl des St. Pöltner Gastronomen Hary Schröder auf dem Griller.
Dazu gibt’s Brot vom Bäcker Braun und Gemüse frisch aus dem Loimer-Garten.

Samstag: 10-18 Uhr: Ab Hof Verkauf in gewohnter Weise geöffnet.

Freitags und Samstags sind zwei Partnerbetriebe im Weingut:
Andrea Gillinger hält ihre Chutneys und Gelees von Langenloiser Eingelegtes & Eingemachtes zur Verkostung bereit,
Rhoncus Manufaktur bietet Handgemachtes aus Kräutern & Gewürzen.

Sonntag: 9-12 Uhr: Highlight ist neben den Weinverkostungen sicher die dreistündige Riedenwanderung mit Fred Loimer und Bruno. Die Wanderer erfahren dabei Wissenswertes über Erste Lagen und biodynamisches Arbeiten, vor Ort können ältere Lagenweine verkostet werden. Ach ja: Bruno ist der Schäfermischling der Familie Loimer…
Anmeldung per Mail unter weingut@loimer.at erforderlich.

Kamptaler Weinfrühling: VERSCHOBEN

Leider ist bis jetzt nicht klar, wann und in welcher Form Veranstaltungen wieder durchgeführt werden können. Aus diesem Grund findet der diesjährige Kamptaler Weinfrühling nicht statt. Der nächste Termin ist der 24. und 25. April 2021.

Alternativ wird es einen Weinsommer geben, nähere Infos folgen in Kürze.

Genuss Weintrophy

Extra Brut geht mit 93 Punkten als Sieger in der Kategorie „Sekt“ hervor.

Wine Enthusiast

94 Punkte für Ried Käferberg Grüner Veltliner 2017

“A very shy nose gives a faint hint of dandelion blossom and butter. The palate continues with this rounded, ripe and smooth theme, bringing out even more butteriness but also a textured counterbalance of pithy concentration that tingles on the tongue with pepper and hay notes. Both citrus and rounded butteriness unite for a lasting, mellow, rich finish.”

95 Punkte für Ried Heiligenstein Riesling 2017

“Yeasty, reductive funk still dominates the nose and lets none of the fruit shine through—but is nonetheless promising. The mellow palate also showcases yeasty notes, but here they are salty and textural, mixed in with an apple and lemon freshness that draws attention to the concentration on the creamy, textured palate. This is a wine that still needs to come out of its shell, but what lies in wait is racy, zesty and interesting.”

Auszeichnung Vinum


Zöbing Ried Heiligenstein Riesling 2017 sowie Langenlois Ried Steinmassl Riesling 2017 erzielten im Guide „ÖTW Erste Lagen 2019“ (Ausgabe 11/2019 Vinum Magazin) 19 von 20 möglichen Punkten!