gluegglich Rot

11,00

Leuchtendes Kirschrot mit Purpurreflexen, Preiselbeeren und Amarenakirschen im Bukett, eine Idee Propolis und Wacholder; leichtfüßig und saftig, moderates Tannin, Blutorangen und Kirschen am Gaumen, getrocknete Kräuter, frische Säure, komplett trocken, seidiges Mundgefühl, vitale Spannung bis zum langen Zitrusnachhall. (verkostet durch Weinakademiker Johannes Fiala)

Artikelnummer: 4348_gluegglich-rot Kategorie:

Beschreibung

Zweigelt: Gerebelt und auf Maische im Stahl für 1 Woche vergoren und in 600 lt Fässern ausgebaut
Pinot Noir: Als ganze Traube über 3 Wochen im Holzgärständer vergoren und im kleinen Fass ausgebaut
St. Laurent: Ganze Trauben mit Füssen im Bottich gemaischt und auf der Maische angegoren (2 Tage), Gärung in 600 lt-Fässern

Keller
Lese: selektive Handlese in 20 kg Kisten
Maische: Gerebelt, gemaischt oder als ganze Traube vergoren
Gärung: spontan im Holzgärständer
Ausbau
Pinot Noir: 6 – 12 Monate auf der Vollhefe, 1 – 2 Jahre auf der Feinhefe im kleinen Holzfass – Pinot Noir
Zweigelt & St. Laurent: 6 Monate auf der Hefe in kleinen Fässern
Abfüllung: 1.Füllung am 29. März 2022
Schwefelung: nach dem Verschnitt mit 15 mg/l

Verkostung
Leuchtendes Kirschrot mit Purpurreflexen, Preiselbeeren und Amarenakirschen im Bukett, eine Idee Propolis und Wacholder; leichtfüßig und saftig, moderates Tannin, Blutorangen und Kirschen am Gaumen, getrocknete Kräuter, frische Säure, komplett trocken, seidiges Mundgefühl, vitale Spannung bis zum langen Zitrusnachhall. (verkostet durch Weinakademiker Johannes Fiala)

Schmeckt zu
Sommer, Brot und zu Salami

Zusätzliche Informationen

Alkohol

11,5%

Bio

Biowein, AT-BIO-402

Farbe

Orange

Herkunft

Weinland Österreich

Inhalt

0.75

Jahrgang

NV

Qualitätsstufe

Landwein

Rebsorte

Cuvée

Restzucker

trocken

Trinkempfehlung

10-12°

Trinkreife

2022-2024

Verschluss

Drehverschluss


Factsheet