Anning 2015, Pinot Noir – 0,75l

44,00

VINUM- UNTER TOP 100 IM JAHR 2018, 94 FALSTAFF – 3. PLATZ IN DER GRUPPE PINOT NOIR, 94 A LA CARTE GRAND CRU VERKOSTUNG, 93 A LA CARTE GUIDE, 17,5 GAULT MILLAU, 3 STERNE VINARIA, 17+ WEINWISSER, 91 DECANTER WORLD WINE ADWARDS

Zart rauchiger Duft, etwas blättrig. Insgesamt verhaltene, aber stimmige Aromatik. Am Gaumen präsentiert sich der Wein sehr würzig und kompakt, mit schönem Beerengeschmack und fein definiertem Körper bei anhaltender Länge und Finesse im Abgang. Ein wunderschön strukturierter Pinot, der durch die 18monatige Fassreifung nicht überholzt wirkt, sondern veredelt. Besitzt viel Potenzial. Ob des heißen Jahrgangs macht der Wein einen äußerst balancierten Eindruck!

Artikelnummer: 2486-ANNING-PN-075 Kategorie:

Beschreibung

Herkunft
Schon vor mehr als 2000 Jahren wurden in der klimatisch begünstigten Region südlich von Wien Weinreben kultiviert. Die Weinreben profitieren vom pannonischen Klima, mit heißen Sommern und trockenen Herbsten. Ständige Luftbewegung lässt im Herbst die Trauben nach Tau oder Regen rasch abtrocknen. Die relativ schweren Böden mit hohem Muschelkalkgehalt, geben dem Wein Charakter und Tiefe. Der darunter liegende Verwitterungsschutt helfen bei Entwässerung und Durchwärmung und somit vollreife gesunde Trauben zu ernten. Der Anninger ist ein Berg von 700 m Höhe am östlichsten Ausläufer der Alpen. Am Fuße des Anninger befindet sich Gumpoldskirchen und die Weingärten für diesen Wein.

Weinausbau
Lese: selektive Handlese in 20 kg Kisten Ende September
Maische: 80% mit Stielen, 20% ganze Beeren
Gärung: spontan in 2.200 l gebrauchten Holzgärständer aus Eiche, 2 Wochen bei  max. 30° C
Ausbau: 12 Monate in 300 l Eichenfässern, 15% NEU; 6 Monate in großen Eichenfässern
Abfüllung: Mai 2017

Weinbeschreibung
Zart rauchiger Duft, etwas blättrig. Insgesamt verhaltene, aber stimmige Aromatik. Am Gaumen präsentiert sich der Wein sehr würzig und kompakt, mit schönem Beerengeschmack und fein definiertem Körper bei anhaltender Länge und Finesse im Abgang. Ein wunderschön strukturierter Pinot, der durch die 18monatige Fassreifung nicht überholzt wirkt, sondern veredelt. Besitzt viel Potenzial. Ob des heißen Jahrgangs macht der Wein einen äußerst balancierten Eindruck!

Speiseempfehlung
Bandnudeln mit Trüffeln, Wildragout

 

Zusätzliche Information

Alkohol

13%

Bio

Biowein, AT-BIO-402

Farbe

Rot

Herkunft

Gumpoldskirchen

Jahrgang

2015

Qualitätsstufe

Qualitätswein

Rebsorte

Pinot Noir

Restzucker

trocken

Trinkempfehlung

14-16°

Trinkreife

2016-2030

Verschluss

Naturkork


Factsheet